taos

Das Wort taōs, (griechisch ταώς, der Pfau), bezeichnet einen pfauenähnlichen, uns unbekannten Edelstein.

 

In meiner Komposition „taôs“ für Klarinette und Akkordeon beschäftige ich mich tatsächlich mit der einzigartigen Farbigkeit, die in dieser instrumentalen Kombination entsteht – denn diese zwei Instrumenten sind in den bestimmten Registern sehr verwandt und verschmelzen zu einem einzigartigen und wundersamen klanglichen „Wesen“.

Recording with Duo Taos:
https://soundcloud.com/nesic/taos

X