»Beeindruckend im Ausloten von Klang und Konsequenz ist „Tristia“ von Snežana Nešić, verspielt und undurchschaubar.«  

Süddeutsche Zeitung über die Ensemblekomposition „Tristia“

»Der zarte Klänge und die schaurig-schöne Klarinettenstimme webten einen Klangteppich, der musikalisch eine Filmreise durch die Tiefen des Ozeans hätte begleiten können. Wo seltsame Kreaturen leben, alle ruhig und etwas unheimlich ist, fremd aber bezaubernd, mit dramatischen Momenten aus schreienden Tönen und gequälten Akkorden.«

Braunschweiger Zeitung über die Komposition „Taos“ von Snežana Nešić

»Die Musik klingt unverbraucht, drängt sich nicht vor und schafft dabei eine dichte düstere Atmosphäre.« 

Kölner Stadt-Anzeiger über die Oper „Die Edelweißpiraten“ von Snežana Nešić

»„The Rain Passed Over“ gelingen subtile klangliche Gratwanderungen zwischen Fragmentierung, Dekonstruktion, Paraphrase und Verdichtung.«

Hannoversche Allgemeine Zeitung über die Premiere der Oper „The Rain Passed Over“