I had a Dream: Decreation

„I had a Dream: Decreation“ ist in Memoriam Marthin Luter King entstanden, dessen 90. Geburtstag im Jahre 2019 gefeiert wird. In dem Solo Bassklarinette-Teil (Takte 96 -131) erklingt wörtlich transkribierte Melodie eines Teils seiner Rede
„I have a Dream“ aus dem Jahr 1968. In demselben Abschnitt erklingen auch gleichzeitig mehrere Abschnitte aus zwei Chorälen von Pierre Abelard (1079- 1142), „Fulciteme floribus“ und „O quanta qualia“.

„I had a Dream: Decreation“ ist Ana Sokolovic ́ gewidmet.

I won the special award of the 1st International Eisenach Johan Sebastian Bach Composition Competition)

X