Solowerke

Kammermusik

Vokalstimme(n) mit Ensemble

Musiktheater und Oper

Orchesterwerke

Elektronische Werke und Mixed Media

Chor a cappella

Bearbeitungen

*******

 

Solowerke

  1. Fantasticni komad für Klavier (1990)
  2. Dva komada für Klavier (1991)
  1. Variationen über ein Thema von Bartok für Klavier (1993)

UA Festival für Neue Musik Kiew

  1. 15 Gestova für beliebiges Tasteninstrument (1994)
  1. Zwei Fragmente für Klavier (1996)
  1. Drei Visionen von Petrus Abelard für Akkordeon (2000/2006)

UA von Paraclet am Gaudeamus Festival in Rotterdam

UA der Gesamtversion im Rahmen des Konzertes „Tastenspektakel“, im Auftrag der Staatsoper Hannover

  1. Bolero in Dark Red (2009/2010) für Klavier und Videoprojektion
  1. Dark Green für Akkordeon solo (2010)
  1. Luminapolis I: 3 Intermezzi für Orgel (2011)

UA März 2011 im Konzerthaus Bad Pyrmont

  1. Luminapolis II: Amethystpurpur für Akkordeon solo (2011)

UA Juni 2015 im Schloss Marienburg, mit Mateja Zenzerovic

44.a  Etude for the Beginning of Time I für Tasteninstrument solo (2011) – Improvisationsanweisung

UA April 2012  International Festival of Contemporary Music Koper (Slovenien)

  1. Patterns of Light and Darkness II  for accordion solo (2016)

UA Festival “Klangbrücken”, 27.4.2017

  1. The magic formula of dark purple (or: be careful, it could change you if you listen carefully!) (2016/17)

für Tasteninstrument solo

UA September 2017, Sprengel Museum Hannover, Konzertreihe „M’illumino/dal suono“ (A. Nesic, Akk.)

 

Kammermusik

  1. Molitva für Flöte und Klavier (1991)
  1. Krugovi Trio für Geige, Cello und Akkordeon (1994)

UA Thüringer Kammermusiktage, mit dem Ensemble Scintilla Divina

  1. Sonate für Bratsche und Klavier (1995)
  1. Streichquartett (1996)
  1. Tafelmusik: Be-bop und Tan-go für Klarinette, Klavier und Schlagzeug (2004)

UA Incontri Konzertreihe

  1. musica utopica: Pendulum für zwei Klaviere (2004)

UA Incontri Konzertreihe

  1. Solnce-odno für Streichtrio (2004)

UA der I Version mit Wieczorek Trio, UA der II Version mit Scintilla Divina

  1. Lysis für Harfe, Akkordeon und Streichquartett (2005) UA Thüringer Kammermusiktage

im Auftrag des Ensembles Scintilla Divina

  1. taos für  Klarinette und Akkordeon (2007)

UA Internationale Konzertarbeitwochen, Goslar 2007, mit Duo „Taos“

37.b (3+x) für Saxofon, Kontrabass, Klavier und Schlagzeug (2007)

Kollektiv-Komposition mit Sarah Nemtsov und Yaeko Asano,

Auftragswerk von Ensemble adapter, UA Reihe Klagnetz  Berlin

  1. The Butterfly Valley für Violine und ein Tasteninstrument (2007)

UA September 2017, Sprengel Museum Hannover, Konzertreihe „M’illumino/dal suono“

  1. running thoughts für Streichquartett (2008)

UA 29.1. 2010 in Montreal, mit Molinari Quartet

  1. Alchemy of Blue für Violine, Violoncello und Klavier (2009)

Auftragswerk von Gewandhaus zu Leipzig, UA Januar 2010 mit dem Ensemble Zephir

36.b  Bolero in Dark Red – aus dem Zyklus „Time of Colour“ (2010)

Bearbeitung für Klavier und Bratsche, UA Oktober 2010 Universität Oldenburg

40.a  Codex Atlanticus 1: Sfumato in Dark Green (Studie über Perspektive) (2010)

für Schalmei und Akkordeon, UA Dezember 2010, Bremen

mit dem Ensemble Mixtura

  1. Lights and Darkness für Bläserquintett (2011/12, unvollendet)
  1. Patterns of Light and Darkness I (2011) für Flöte, Klarinette, Klavier, Violine und Violoncello
  1. Saturnion (2015) für neun Spieler, Auftragswerk der Kunst und Begegnung Hermannshof e.V.

UA Januar 2015 Hildesheim, mit dem Saitensprung Ensemble

55a.  Momentum…in perpetuum– in Memoriam Wilhelm Kempff, I Version (2016) für Streichquartett

komponiert im Rahmen der künstlerischen Residenz in Wilhelm Kempff-Haus in Positano

55.b  Momentum…in perpetuum, II Version (2016) für Streichquartett und Akkordeon

UA im Rahmen des Festivals “Klangbrücken” am 27.4.2017,

mit dem KNM Quartett und Snezana Nesic (Akkordeon)

 

        Vokalstimme(n) mit Ensemble

  1.  Zwei Lieder nach Gedichten von R. Tagore für Alt und Klavier (russisch) (1994)
  2. Misa Español für Frauenchor und Orgel (spanisch) (1997)

UA 1997 St. Nicholas Cathedral Kiew, Auftrag des Chores der Kathedrale St. Nicholas

  1. Alchimist nach R. M. Rilke für Sopran, Fingerzimbeln und Klavier (2003)

UA Akademie der  Künste Berlin

  1. Thanatology and Ekstasis für Sopran, Sprecher (Tape), Flöte und Schlagzeug (2009)

Texte von George Herbert und Snezana Nesic,

Auftragswerk der Hannoverschen Gesellschaft für Neue Musik (HGNM),

UA Herrenhausen Galerie April 2010, mit Ksenija Lukic (Sopran) und dem Neuen Ensemble

  1. Phos Hilaron (O Gladsome Light) I und II (2012)

für Frauen Chor, Klarinette, Streichtrio und Mandoline (2012)

im Auftrag des Ensembles Megaphone, UA Marienwerder Klöster, 8. Juni 2012

  1. b Phos Hilaron (O Gladsome Light) III (2012)

für Gemischter Chor, Klarinette, Streichtrio und Mandoline (2012)

im Auftrag des Ensembles Megaphone, UA Klöster Wienhausen, 7. September 2012

 

        Musiktheater und Oper

  1. Antigone  – Dramatische Szene für Sopran, Cello, Akkordeon und Schlagzeug

nach dem Text von Sophokles, (deutsch) (1999)

UA 1999, Auftrag des Ensembles Thet

  1. Die Edelweißpiraten – Jugendoper für 8 Solisten und Kammerensemble 2005/2006

Libretto Kerstin Weiß (deutsch),  UA Köln 2006,

im Auftrag der Kammeroper Köln

  1. Time of Colour – Nach dem Text von Niki de Saint Phalle,

Lichtszene für Sopran, 2-10 Spieler und Videoprojektion  (2011)

UA 11.2.2011 Hannover, im Rahmen des Portrait Konzertes,

mit Ksenija Lukic (Sopran) und dem Ensemble ur.werk

  1. The Evening Song of Still Standing Times (2012) für Sopran, Schauspieler und fünf Spieler,

nach den Texten von Daniel Charms und Snezana Nesic

UA 17. Februar 2013 mit Ensemble ur.werk, Klecks Theater, Hannover

  1. The Night Song of Still Standing Times (2012) für Countertenor solo nach Texten von

Daniel Charms, Hl. Johannes vom Kreuz und Snezana Nesic

UA 25. April 2013, Akademie Schloss Solitude,

mit Daniel Gloger, Countertenor, Kompositionsauftrag der Ernst von Siemens Stiftung

  1. Himmelsklavier für präpariertes Klavier (2014)- geschrieben für das Musiktheater

“Lea, Opa und das Himmelsklavier”, Auftragswerk der Philharmonie Luxembourg (UA November 2014)

  1. The Rain Passed Over (2012/2016) Oper für 2 Soprane, Bariton, Ensemble and Electronik

Libretto – Snezana Nesic und Tobias Ribitzki

UA der Konzertversion am 11.03.2017 im Ballhof Theater (Staatsoper Hannover),

mit dem Ensemble MEGAPHON und Olivia Stahn („Sie“), Sophia Körber („Die Unbekannte) and

Daniel Gloger („Er“); musikalische Leitung- Sascha Davidovic, Regie- Tobias Ribitzki

 

in Entstehung:

Eternal Light: Musiktheater für Sopran, Bariton/Schauspieler, Ensemble, live Elektronik und Videoprojektion

 

      Orchesterwerke

  1. Zwei Fragmente für Orchester (1996)
  2. Kyrios für Sopran, Tenor, Chor und Orchester (1997)
  1. Painting of Light für Cello, Akkordeon, Streichquartett und zwei Streichgruppen (2003/2005)

UA Incontri Reihe Hannover

  1. The Butterfly Valley für Violine und Orchester (2008)

entstanden im Rahmen der Förderung für Nachwuchskomponisten

des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur

  1. Turquoise (2010) für Kammerorchester

54.a  Equilibrion I für Ensemble (2016),

UA am 25.04.2017 mit dem Ensemble 2E2M (Dirigent Pierre Roullier), in Marcel Landowski-Hall, Paris

54.b  Equilibrion II für Kammerorchester (2016)

 

Elektronische Kompositionen und Mixed Media

  1. Eolus elektronische Komposition (2006)

im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur

UA Hochschule für Musik, Theater und Medien

  1. Where is Abel? I Musik für kurzer Film (2008/2009)

Kurzfilmregie: Mirjana Nesic

  1. Where is Abel? II Musik für Video – Klangprojektion  und ein Blasinstrument ad lib. (2009)

UA 23. Oktober 2009, Hannover, Tage für Klang und Bewegte Visuelle Kunst

  1. c Time of Colour II (2009/2010) Zyklus für Klavier, live Electronik und Videoprojektion

44.b  Etude for the Beginning of Time II für Akkordeon und live Elektronik (2012)

  1. Mirabilia Klanginstalation in Memoriam Umberto Eco (2017)

UA September 2017, Sprengel Museum Hannover, Konzertreihe „M’illumino/dal suono“

 

        Chor a cappella

13.b The Sacred Chant für Männerchor (1997/2008)

  1. O Quam Mirabilis für gemischten Chor (2014)
  1. Rejoice für gemischten Chor  (2012)

Auftragswerk von den Vokalensemble „Lux Aeterna“

UA am 10.11. 2012 in Hamburg mit Vokalensemble „Lux Aeterna“

 

  Bearbeitungen

  1. Visions fugitives von Sergei Prokofjew für Kammerorchester (1995/97)
  1. Libertango von Astor Piazzolla für Quintett (2003)    UA NDR Hannover

im Auftrag des Ensembles „Tango Dos y Tres“

  1. Libertango von Astor Piazzolla für Akkordeon,

zwei präparierten Klaviere und  Celesta (2003)

UA Historischer Pelikan-Saal Hannover, im Auftrag der Staatoper Hannover

  1. Variations III von John Cage für Tuba, Klavier, zwei Tasteninstrumenten ad lib. und Lautsprecher (2007)

UA Forum Neue Kammermusik